Unser Team

Ein Team voller Kreativität!

Sabine Harms, Filialleitung
Namenspatin der Kurs-Nähmaschine Hugo

Ich bin Sabine und seit Anfang 2018 leite ich die Nadelzeile.

Als Fililalleiterin arbeite ich im Verkauf und kümmere mich darüber hinaus nicht nur um Schulung, Einsatz- und Urlaubsplanung der Mitarbeiter, sondern bin auch ständig auf der Suche nach neuen tollen Trends.
Dabei ist es mir wichtig, Mitarbeiter- und Kundenwünsche mit einzubinden. Nur so können wir ein Produktsortiment anbieten, das keine Wünsche offen lässt und unsere Kunden glücklich macht.

Meine Kinder sind bereits aus dem Haus, das erste Enkelchen ist da. Handarbeiten liegt bei uns schon seit Generationen in der Familie. Ich nähe, sticke, plotte, stricke und häkele und muss immer irgendwas um die Finger haben.

 

Tatkräftig unterstützt werde ich von lauter kreativen Köpfen und Händen, die mit mir zusammen den Laden schmeissen.

 

Susanne, Namenspatin der Kurs-Nähmaschine Trudi

Susanne ist seit ca. 20 Jahren vom Strick- und Häkelvirus infiziert.

Als sie von der Eröffnung der Nadelzeile hörte, dachte sie sich: auf zu neuen Ufern, hat ihre alte Stellung gekündigt, ist seit der Eröffnung Teil unseres Teams und hat es bis heute nicht bereut.

Ihre besondere Liebe gilt den Farbverlaufsgarnen. Kann Frau genug Tücher – egal ob gestrickt oder gehäkelt – haben? Susanne ist der festen Überzeugung: Nein! Und so werden noch einige Modelle ihren Weg in den Laden finden.

Susanne hat mittlerweile so ziemlich alle Garne, die wir im Laden haben, ausprobiert und ist somit kompetente Ansprechpartnerin nicht nur im Bezug auf Wolle. Eine “Trudi” (Nähmaschine) hat mittlerweile auch bei ihr Einzug gehalten und sie kommen prima miteinander zurecht. Seit einigen Wochen hat sie noch ein neues Familienmitglied: Eine Overlock von Brother ist eingezogen. Also hat auch hier der Nähvirus wieder voll zugeschlagen.

Susanne, schön dass du Teil des Teams bist!

 

Anja M., Namenspatin der Kurs-Nähmaschine Leopoldine (Bild folgt)

Anja bereichert unser Team bereits seit Oktober 2016 mit ihrer ruhigen kompetenten Art. Stricken und häkeln hat sie bereits von ihrer Mutter und auch noch in der Schule gelernt.

Nach einer Damenschneider-Ausbildung und anschließender Meisterprüfung arbeitete sie weitere 10 Jahre in ihrem Lehrbetrieb in Kassel – eine echte Fachfrau also. Nach der Geburt ihres Sohnes stellte sie im eigenem Gewerbe Kinderkleidung, Accessoires und Dekoartikel her. Heute näht, häkelt und strickt sie Bekleidung und jegliche Art textiler Dekoration und kennt sich da wirklich aus.

Obwohl sie in ihrer Ausbildung die konventionelle Verarbeitung gelernt hat (die natürlich nach wie vor sehr hilfreich ist) arbeitet sie gerne auch  FREE STYLE – schön ist was gefällt, denn jeder ist sein eigener Designer. Sie vernäht dabei praktisch alles, was unter die Maschine passt, am liebsten verschiedene Materialien miteinander, ist für jede verrückte Idee offen und hilft gern kompetent beratend bei der Umsetzung.

Anja, toll, dich dabei zu haben!

 

Heike, Namenspatin der Kurs-Nähmaschine Helga

Heike ist uns als gebürtige Göttingerin im Prinzip in den Schoß gefallen. Zufällig erfuhr sie davon, dass wir auf der Suche nach einer Kursleiterin für Kindernähkurse waren und fing bald als Kursleiterin an, da sie auch an der Schule ihrer Kinder schon solche Kurse gab. Als wir kurze Zeit später auch jemanden für den Verkauf suchten, dachte sie ebenfalls nicht lange nach und bewarb sich.

Es gibt im Bereich Handarbeiten fast nichts, was sie nicht schon ausprobiert hätte: Spinnen am Spinnrad und auf der Handspindel, Färben von Naturwolle, auch Klöppeln hat sie schon ausprobiert. Stricken und Häkeln ist da eher das Gewöhnliche, was sie schon immer nebenbei gemacht hat. Aber auch neue Techniken muss sie unbedingt testen und lernen. Da wir nun auch Stickmaschinen und Plotter im Sortiment haben, ist sie auch da ganz neugierig und arbeitet sich mit Begeisterung in die neue Technik und die damit verbundenen vollkommen neuen Möglichkeiten ein.

Außerdem ist unsere Heike für die Aktion Herzkissen nähen vom Verein Horizonte für Frauen mit Brustkrebs verantwortlich und betreut die regelmäßigen Aktionen ehrenamtlich.

Heike, schön dass du mit im Team bist!

 

Anja O., hat die Kurs-Nähmaschine Anneliese adoptiert (Bild folgt)

Anja O. ist das neuste Mitglied in unserem Ladenteam und hat lange darauf gewartet, endlich bei uns anfangen zu können. Sie hat einfach immer wieder nachgefragt, ob wir Bedarf haben und irgendwann hatten wir den tatsächlich. Da hat sie nicht lange gefackelt und ihren gerade angetretenen Job geschmissen und bereichert nun unser Team.

Nun ist sie endlich wieder da, wo sie angefangen hat: in der Kreativbranche. Aus einer Familie von Schneidern stammend, quasi aufgewachsen zwischen Wollknäueln, Knöpfen und Reißverschlüssen im Laden von Mutter und Tante, musste ihre Kreativität lange Jahre in einem Bürojob vor sich hin dümpeln, bevor sie nun zurück zu ihrer Berufung gefunden hat.

Sie wohnt mit Mann, Kindern und Katzen in Eddigehausen und fährt deshalb liebend gern mit ihrem E-Bike zur Arbeit.

Neben dem Nähen liebt sie Zimt, Ingwer und Lesen. Dabei liest sie die ganze Kindlebibliothek leer.

Anja, Danke, dass du so geduldig auf deine Chance gewartet hast und nun endlich Teil unseres Teams bist.

 

Ines, Namenspatin der Kurs-Nähmaschine Minna (Bild folgt)

Ines ist unser lebenswichtiger Background und sorgt dafür, dass alle Artikel die im Laden sind, auch im System stehen und regelmäßig und rechtzeitig Nachschub geliefert wird. Ohne sie würde vieles nicht so laufen, wie es eben laufen muss, damit unsere Kunden zufrieden sind. Keiner kennt unser Warensystem so wie sie. Irgendwann ist sie Teil davon und existiert nur noch in Bits und Bytes ;).

Sie kommt immer wieder gern im Laden vorbei, denn auch sie ist mit dem Nähvirus infiziert und näht Kleidungsstücke wie Tücher, Shirts und Kleider, am liebsten auf ihrer heißgeliebten Elna Overlock 664 Pro. Aber auch dem Häkeln kann sie nicht widerstehen.

In ihrer Freizeit ist sie am liebsten an der frischen Luft und im Pferdestall.

Ines, danke, dass du uns den Rücken freihältst und wir dich jederzeit anrufen dürfen, wenn das System mal wieder spinnt.

 

Alexander Meywirth, Inhaber und Geschäftsführer
Namenspate der Kurs-Nähmaschine R2D2

Seit 1997 ist er im Großhandel tätig und sorgt für regelmäßigen Nachschub für unser aller Hobby.

2015 hatte er die Idee, entgegen dem Onlinetrend einen Laden vor Ort zu eröffnen mit einem feinen Sortiment an Stoffen, Wolle, Kurzwaren etc.  Im Frühjahr 2016 fand er nach langer Suche dann das Sahnestück in der Groner Straße 8 und seit September 2016 bieten wir genau das an, was er sich überlegt hatte: ein feines Sortiment, was wir ständig erweitern und an die Wünsche unserer Kunden anpassen.

Der verheiratete Vater von 2 Kindern treibt in seiner knappen Freizeit gerne Sport, fährt Motorrad, kocht und grillt sehr gerne und engagiert sich parteiunabhängig in der Lokalpolitik seiner Heimatstadt Großalmerode. Freizeit wird überbewertet ;-).

Er näht eher selten, aber hat eine untrügliche Nase für Trends und ist immer auf der Suche nach tollen Neuigkeiten für den Laden.

Alex, der Laden war die beste Idee, die du haben konntest! Danke!

 

Unsere elektronischen “Mitarbeiter” im Kursbereich 😉

Mit einem kleinen Augenzwinkern stellen wir euch nun auch noch unsere elektronischen “Mitarbeiter” im Kursbereich vor:

6 Nähmaschinen “eXperience 580” und 2 Overlock-Maschinen Elna 664PRO untersützten uns tatkräftig bei unseren Nähkursen.

Jede Maschine hat einen Namen, ausgesucht von einer Mitarbeiterin.